Friedensethik und Friedenstheologie gehen zwei zentralen Fragen nach: Worin begründet sich ethisch verantwortetes Handeln und wie leiten sich daraus Handlungsmaximen und konkrete Handlungsschritte ab? Welche Rolle spielt darüber hinaus ein Menschenbild, das den Bezug zu Gott herstellt? Welcher besondere Auftrag ergibt sich speziell aus dem Handeln Jesu für die Kirche und einen glaubenden Menschen?  In der Denkschrift „Aus Gottes Frieden leben – für gerechten Frieden sorgen“ aus dem Jahr 2007 sowie in der Kundgebung der EKD-Friedenssynode von 2019 in Dresden mit dem Titel „Kirche auf dem Weg der Gerechtigkeit und des Friedens“ sind die Grundzüge der evangelischen Friedensethik beschrieben.

Friedensethik und Friedenstheologie

Ukrainekrieg stellt Christen vor moralische Dilemmata

Der Ukrainekrieg bewegt auch die badische Landeskirche. In Bad Herrenalb diskutierte die Synode darüber, ob Waffenlieferungen ethisch vertretbar sind oder Christen nur gewaltfreie Friedensbemühungen unterstützen sollen.

Ökumenische Friedensdekade verzeichnet verstärkten Zuspruch

Bonn (epd). Die im November geplante bundesweite Ökumenische Friedensdekade erfährt vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges einen verstärkten Zuspruch. „Mit Beginn des Krieges gegen die Ukraine erleben wir ein ungewöhnlich großes Interesse an den von uns angebotenen Arbeitsmaterialien“, sagte der Vorsitzende des Trägervereins, Jan Gildemeister, am Dienstag in Bonn.

Zwischen Gewaltlosigkeit und Waffenlieferungen

Wie kann Frieden in Zeiten des Ukraine-Krieges gelingen? Antworten suchte die Synode der badischen Landeskirche bei einem Studientag zum Thema Friedensethik. Bischöfin Springhart sprach von einem Dilemma.

Landessynode will friedensethische Positionen neu diskutieren

Karlsruhe (epd). Angesichts des Kriegs in der Ukraine will sich die Synode der Evangelischen Landeskirche in Baden mit dem Thema Friedensethik beschäftigen. Das Thema beschäftige Synode und Landeskirche auf allen Ebenen bereits seit vielen Jahren, sagte Synodalpräsident Axel Wermke im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Badische Landessynode diskutiert über Friedensethik

Die Landessynode der badischen Landeskirche trifft sich zu ihrer Herbsttagung vom 23. bis 27.10. in Bad Herrenalb. Im Rahmen eines Studientages werden sich die Synodalen mit dem Thema Friedensethik beschäftigen und hierzu ein neues Positionspapier verabschieden.

Bischof Stäblein verteidigt Waffenlieferungen an die Ukraine

Berlin (epd). Berlins evangelischer Bischof Christian Stäblein hat seine Forderung nach Unterstützung für die Ukraine bekräftigt. Bei der Hilfe für die Menschen in der Ukraine gehe es auch um Waffenlieferungen, sagte er am Samstag im RBB-Hörfunk.

Kardinal Marx: "Auch mit unseren Waffen werden Menschen umgebracht"

Berlin, München (epd). Für Kardinal Reinhard Marx sind Waffenlieferungen an die Ukraine „das kleinere Übel“. „Ich selbst bin kein Pazifist und sehe keinen besseren Weg, den Angegriffenen zu helfen“, sagte der Münchner Erzbischof der Zeitung „Welt am Sonntag“.

Christ*innen sagen Nein zu Waffenlieferungen und Aufrüstung (2022)

Einige Pfarrer*innen und Theolog*innen aus dem Raum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg haben die nun veröffentlichte Erklärung gegen Waffenlieferung und Aufrüstung erarbeitet. Wir laden damit zur Unterstützung, Diskussion und Weiterverbreitung ein.

Christ*innen sagen Nein zu Waffenlieferungen und Aufrüstung

Einige Pfarrer*innen und Theolog*innen aus dem Raum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg haben die nun veröffentlichte Erklärung gegen Waffenlieferung und Aufrüstung erarbeitet. Wir laden damit zur Unterstützung, Diskussion und Weiterverbreitung ein.