Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein. Daher ist es Aufgabe der Politik, aber auch der Gesellschaft weltweit die Ursachen für kriegerisch ausgetragene Krisen zu verhindern, nationaler Machtpolitik Grenzen zu setzen und internationale Institutionen zu stärken und kriegs- und gewaltfördernde Strukturen und die Rolle des Militärs kritisch zu hinterfragen.

Konflikte und Kriege

Im Dialog mit aktuellen Stimmen aus Osteuropa!

Der russische Eroberungskrieg in der Ukraine lässt viele Zeitgenossen hierzulande fragen: Wie kann es wieder Frieden geben? In den Kirchen wird die Frage laut: Was können wir und die Zivilgesellschaft dafür tun?

Friedensgruppen planen Aktionen gegen Krieg und Aufrüstung

Für den 19. November 2022 rufen Friedensgruppen, darunter auch die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), zu dezentralen Protesten gegen den Krieg in der Ukraine und die Aufrüstung des Militärs auf – in zahlreichen Städten von Hamburg bis München und Bonn bis Berlin sind Aktionen geplant.

EKD-Friedensbeauftragter bleibt bei Nein zu Waffen für Ukraine

Magdeburg (epd). Der Friedensbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Friedrich Kramer, hat seine ablehnende Haltung zu Waffenlieferungen an die Ukraine wiederholt. Im Eröffnungsgottesdienst zur EKD-Synodentagung am Sonntag in Magdeburg sagte der mitteldeutsche Bischof: „Müssen wir nicht um der Gerechtigkeit und Nächstenliebe willen helfen? Das ist klar. Aber auch mit Waffen?

Ukraine-Krieg: EKD-Ratsvorsitzende wirbt erneut für Gespräche

Köln (epd). Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat erneut zu stärkeren diplomatischen Bemühungen zur Beendigung des Ukraine-Krieges aufgerufen. Gespräche seien „immer der Weg, der zum Frieden führen kann“, sagte Kurschus am Samstag im WDR-Radio.

Waffenruhe macht Hoffnung auf Frieden in Äthiopien

Seit zwei Jahren bekämpfen sich die äthiopische Zentralregierung und Rebellen. Hunderttausende Menschen mussten fliehen, Millionen von Frauen, Männern und Kinder sind auf Hilfe angewiesen. Nun sollen die Waffen vorerst schweigen.

Praktischer Umgang mit Friedensethik innerkirchlich umstritten

Die christliche Friedensethik wird schon im Vorfeld der am Sonntag beginnenden Synode der Evangelische Kirche in Deutschland diskutiert. Die Positionen reichen von einer Rückbesinnung bis hin zu ihrer Absage als Grundlage der Landesverteidigung.

Reformationstag: Appelle für Verhandlungen in Ukraine

In Deutschland ist am Montag mit vielen Gottesdiensten an den Beginn der Reformation erinnert worden. Die evangelischen Kirchen haben dabei zum Frieden in der Ukraine und weltweit aufgerufen. Die Kriegsspirale dürfe sich nicht endlos weiterdrehen.

EKD-Synodenpräses: Beim Thema Friedensethik "Gesprächsbedarf"

Berlin/Bielefeld (epd). Die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Anna-Nicole Heinrich, rechnet damit, dass die Kontroverse innerhalb der evangelischen Kirche über die Friedensethik auf der Jahrestagung des Kirchenparlaments erneut eine Rolle spielt. „Da ist Gesprächsbedarf“, sagte Heinrich am Freitag in Berlin.