Frieden will gelernt werden, in der Schule, in der Gemeinde, zu Hause und auch international. Frieden ist dabei nicht nur eine Vision, sondern will konkret gestaltet werden. Friedensbildung kann beim langfristigen Aufbau des Gerechten Friedens helfen und Menschen für diese Arbeit qualifizieren.

Friedensbildung

Forscher Zick: "Zauberformel Zusammenhalt" hilft nicht mehr

Bielefeld (epd). Die Corona-Pandemie hat nach Worten des Konfliktforschers Andreas Zick zu neuen Spaltungen in der deutschen Gesellschaft geführt. Insgesamt seien Konflikte und Gewalt in der Gesellschaft sichtbarer und globaler geworden, sagte Zick dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Ökumenische Friedensdekade 2022 steht im Zeichen von "Zusammen:halt"

Bonn, Frankfurt a.M. (epd). Die Veranstaltungen der bundesweiten Ökumenischen Friedensdekade stehen 2022 unter dem Motto „Zusammen:halt“. Damit wollen die Trägerorganisationen auf den Wert und die Notwendigkeit von gesellschaftlichem Zusammenhalt und internationale Zusammenarbeit aufmerksam machen, erklärte der Vorsitzende Jan Gildemeister am Donnerstag in Bonn. Zwischen dem 6. und 16.

FriedensDekade-Jahresmotto: „ZUSAMMEN:HALT“

Das Gesprächsforum der Ökumenischen FriedensDekade legte Anfang der Woche das Motto für 2022 fest. Es lautet: „ZUSAMMEN:HALT“. Unter diesem Motto werden im kommenden Jahr an den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag (6. - 16. November) bundesweit mehrere Tausend Gottesdienste, Friedensgebete und Informationsveranstaltungen durchgeführt.

Felix Paul ist neuer Friedensbeauftragter bei der Landeskirche

Hannover (epd). Der Politikwissenschaftler Felix Paul ist neuer Referent für Friedensarbeit im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Er hat seine Stelle Anfang Dezember angetreten, wie die Einrichtung am Mittwoch mitteilte. Paul folgt Lisa Gellert nach, die im Haus kirchlicher Dienste bis Ende Oktober als Referentin gearbeitet hatte.

Auszeichnung für Projekt "Ferien vom Krieg" wird ausgesetzt

Hannover (epd). Die Verleihung des mit 5.000 Euro dotierten Friedenspreises Sievershäuser Ermutigung an „Ferien vom Krieg“ wird ausgesetzt. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Coronasituation haben sich die Verantwortlichen im Einvernehmen mit dem Preisträger dazu entscheiden, die für den 12. Dezember geplante Veranstaltung abzusagen, teilte das Antikriegshaus am Montag mit.

Mittel gegen das Gift des Rassismus

Nürnberg (epd). Cigdem Deniz hat es ausprobiert. Sie hat sich einen langen Rock angezogen und ein Kopftuch umgebunden. „Die Menschen haben anders auf mich reagiert“, sagt die Vorsitzende des Aschaffenburger Vereins „Migranten für Migranten“. Andere sprachen auf einmal sehr laut mit ihr, hat die Heilpraktikerin im Bereich Psychotherapie festgestellt, die ein Fernstudium in Soziologie belegt.

Vom "Revoluzzer" zum staatstragenden Vorbild

Bremen (epd). Wer das Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung am Bahnhofsplatz der Hansestadt besucht, dem begegnet zuerst Dorothea Lätzel.

"Alexa, sprich ein Gebet!"

München/Frankfurt a.M (epd). Alexa spricht Friedensgebete. Der Amazon-Sprachassistent bietet im Skill „Evangelische Kirche“ anlässlich der am Sonntag gestarteten ökumenischen Friedensdekade mehr als zehn verschiedene Gebete zum Thema Frieden, wie der Evangelische Medienverband in Deutschland (EMVD) am Montag in Frankfurt am Main mitteilte.

Christen begehen Ökumenische Friedensdekade

Bonn (epd). Mit Friedensgebeten, Impulsen, Gottesdiensten und Gesprächsveranstaltungen begehen Christinnen und Christen in Deutschland die ökumenischen Friedensdekade.

Heiliger Martin ist Vorbild für gewaltfreies Handeln

Rottenburg/Suttgart (epd). Eine neue Publikation zeigt den Heiligen Martin als Friedensstifter. Unter dem Titel „Es ist mir nicht erlaubt zu kämpfen - St. Martin: Mantelteiler. Kriegsdienstverweigerer. Friedensstifter“ werde der Band von Bischof Gebhard Fürst am Donnerstag in Rottenburg vorgestellt, teilte die Diözese Rottenburg-Stuttgart am Montag mit. St.