Aus der Friedensarbeit

05/06/15
EAK
Im Rahmen des offiziellen Programms des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Stuttgart hatte die EAK zum Feierabendmahl in der Friedenskirche im Zentrum Frieden eingeladen. Thema: Den Frieden feiern
05/06/15
AGDF/EAK
Am Stand von EAK, AGDF und KeF auf dem Markt der Möglichkeiten in Stuttgart schauten viele bekannte Personen aus Kirche, Politik und Gesellschaft vorbei.
05/06/15
EAK
In Südkorea werden Kriegsdienstverweigerer inhaftiert und stigmatisiert. Über die Situation in dem asiatischen Land informierte ein koreanischer Friedensaktivist auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag.
04/06/15
EAK
"Schwerter zu Spaten", so lautet ein neuer Dokumentarfilm zu Bausoldaten, der im Zentrum Frieden auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart vorgestellt wurde.
04/06/15
EKD
Angesichts der Vielzahl von Krisen sprach sich beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart der EKD-Friedensbeauftragte Renke Brahms dafür aus, verstärkt nach Alternativen zu vermeintlich notwendigen militärischen Interventionen zu suchen, aber auch das Friedenspotenzial der Religionen zu stärken.
01/06/15
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden
Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden hat den scheidenden Leiter der Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Evangelischen Kirche der Pfalz, Friedhelm Schneider, gewürdigt.
31/05/15
EKD
Am 6. Juni gibt es während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart eine Menschenkette für den Frieden. Dazu aufgerufen hat ein breites Bündnis von Organisationen und Friedensinitiativen. An der Kette teilnehmen werden auch die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann und der EKD-Friedensbeauftragte Renke Brahms.
29/05/15
Internationaler Versöhnungsbund
Anlass für unser diesjähriges Tagungsthema ist die Erinnerung an den Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und zeitgleich die –zunächst geistige- Gründung des Internationalen Versöhnungsbundes. In Konstanz kamen damals vom 01. - 03. August 1914 90 Teilnehmer aus 12 Nationen und 30 verschiedenen Kirchen zu einer Konferenz zusammen, die noch etwas gegen den Krieg machen wollten. Sie müssen damals Empfindungen durchlebt haben, wie sie uns aus den letzten Jahrzehnten auch nicht unbekannt sind.
28/05/15
AGDF/EAK
Die evangelische Friedensarbeit ist mit einem neuen Internet-Auftritt online gegangen. Rechtzeitig zum 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag gibt es ein neues Online-Angebot mit modernem Erscheinungsbild und zahlreichen Angeboten.
25/05/15
Friedensbeauftragter des Rates der EKD
Vom kommenden Deutschen Evangelischen Kirchentag solle ein Zeichen des Friedens ausgesendet werden, hofft der Friedensbeauftragte des Rates der EKD, Renke Brahms. Kirchentage seien oft Zeitansagen gewesen. Angesichts der vielen Krisen und Konflikte in der Welt könne auch Stuttgart zu einem Impuls werden.

Seiten