16.04.2021

Online-Gesprächsabend: "Atomwaffenverbotsvertrag: Eine globale Verantwortung und lokale Aufgabe" (16. April 2021)

Martin-Niemöller-Haus Berlin
16.04.2021
Martin-Niemöller-Haus Berlin

Das Martin-Niemöller-Haus Berlin-Dahlem und das Friedenszentrum Martin-Niemöller-Haus laden für den 16. April 2021 ab 19 Uhr zu einem Online-Gesprächsabend mit dem Titel "Atomwaffenverbotsvertrag: Eine globale Verantwortung und lokale Aufgabe" ein.

Das Engagement gegen Krieg und vor allem Atomwaffen war für Martin Niemöller nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ein Lebensthema. Auf seine oft bemühte und berühmt gewordene Frage "Was würde Jesus dazu sagen?" war für ihn die Antwort "Nimm und wirf eine Atombombe!" schlichtweg undenkbar.

Es diskutieren Anne Balzer (Referentin der Öffentlichkeitsarbeit bei ICAN), Prof. Dr. Rolf Kreibich (Vorsitzender Sekretariat für Zukunftsforschung und Vorsitzender des Haus für die Vereinten Nationen e.V.) sowie Renke Brahms (Friedensbeauftragter des Rates der EKD).

Anmeldungen an info[at]mnh-dahlem.de