15.11.2021

Deutsche Bischofskonferenz: EU kann Vorbild für Friedensprozesse sein

epd

Bonn (epd). Die katholische Deutsche Bischofskonferenz wirbt für eine Fortentwicklung der Europäischen Union zu einem Friedens- und Demokratieprojekt. „Wir sind überzeugt: Die EU kann Vorbild für Friedens- und Demokratieprozesse in der ganzen Welt sein“, erklärte der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck am Montag in Bonn zur Vorstellung eines sogenannten Expertentextes zu Europa. In dem Papier werden auch sozialethische Überlegungen zur Rolle der Kirche in der Gesellschaft und in Europa erörtert.

Die katholische Kirche begleite zahlreiche aktuelle europäische Debatten, fügte Bischof Overbeck hinzu, der auch einer der Vizepräsidenten der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union in Brüssel ist: „Viele politische Diskussionen bilden sich in der Kirche in Europa ab, nicht eins zu eins, aber in der Tendenz.“ Der Expertentext solle an die „Grundfesten der europäischen Integration“ erinnern. Dazu gehörten neben der Würde jeder menschlichen Person auch Solidarität, Subsidiarität sowie Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

Der Expertentext richtet sich den Angaben nach an eine breite Öffentlichkeit. Er skizziert zunächst historische Entwicklungen und beleuchtet die aktuellen Diskurslinien im Selbstverständnis der EU. Auf dieser Basis und anhand von Prinzipien der katholischen Soziallehre werden vier europäische Politikfelder näher betrachtet und Impulse für deren Entwicklung formuliert. Neben den Themen Demokratie sowie Umwelt- und Klimaschutz sind das die fortschreitende Digitalisierung sowie Fragen von Flucht und Asyl.