31.01.2019

Tagung über 50 Jahre christliche Friedensarbeit

epd

Bonn (epd). Die christliche Friedensarbeit in den letzten 50 Jahren beleuchtet eine zeitgeschichtliche Tagung der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF). Anlass der Veranstaltung am 28. und 29. März in der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn ist das 50-jährige Bestehens der AGDF, wie der Zusammenschluss von 31 Organisationen und Friedensgruppen am Donnerstag in Bonn ankündigte. Themen sind unter anderem die Proteste gegen die Nato-Nachrüstung in den 1980er Jahren, die christliche Friedensarbeit in der DDR oder der Einfluss von Kirche und Spiritualität auf die Friedensbewegung. 

Außerdem geht es um die Entwicklung der Freiwilligen- und Friedensdienste und das Thema zivile Konfliktbearbeitung. Als Referenten werden Vertreter von der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, vom Netzwerk Friedenskooperative, vom Christlichen Friedensdienst Eirene, vom Friedenskreis Halle und von der Forschungsstelle für Kirchliche Zeitgeschichte erwartet.