17.09.2016

Von der Leyen: Muslimische Soldaten für Bundeswehr unverzichtbar

epd

Braunschweig/Berlin (epd). Soldaten mit muslimischem Hintergrund sind aus Sicht von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr unverzichtbar. "Mit ihren Sprach- und Kulturkenntnissen erleichtern sie uns den Zugang zur jeweiligen Bevölkerung", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Die Bundeswehr habe derzeit insgesamt 170 muslimische Soldaten im Auslandseinsatz.

Insgesamt haben laut von der Leyen derzeit 15 Prozent aller Beschäftigten bei der Bundeswehr einen Migrationshintergrund. Darunter seien Soldaten türkischer, afrikanischer und arabischer Abstammung. "Und sehr viele Russlanddeutsche", sagte die Ministerin.