Konferenz für Friedensarbeit

Der „Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD“, die 2009 zum ersten Mal zusammentrat, gehören die Friedensbeauftragten der EKD-Gliedkirchen sowie Vertreter von EKD, kirchlichen Trägern der Friedensarbeit und damit verbundenen Institutionen an. Sie vernetzt die Arbeit aller relevanten Akteure und ermöglicht auf diese Weise eine breite Diskussion friedenspolitischer Entwicklungen und Strategien sowie die Abstimmung gemeinsamer Initiativen. Damit erhält sie die Vielfalt der Friedensarbeit im Raum der EKD und stärkt sie in ihrer Wirkung und im Außenbild. Die Konferenz gibt Impulse an die leitenden Gremien der EKD und ihrer Gliedkirchen sowie für die Arbeit aller ihrer Mitglieder. Die Konferenz tagt jährlich.