29.03.2018

Münsteraner Bischof kritisiert deutsche Rüstungsexporte

epd

Münster (epd). Der Münsteraner Bischof Felix Genn hat deutsche Rüstungsexperte in Krisengebiete scharf kritisiert. Deutsche Waffen würden durch die Türkei und andere Länder für den Krieg genutzt, sagte Genn am Donnerstag laut Redetext in seiner Predigt zum Gründonnerstag in Münster. "Gewinnmaximierung durch Waffen hat aber nichts mit Christi dienender Liebe zu tun."

Genn würdigte das große Engagement zur Vorbereitung des Deutschen Katholikentages, der vom 9. bis 13. Mai in Münster stattfindet. Die Bereitschaft, sich als Helfer zur Verfügung zu stellen oder Gäste in privaten Wohnungen aufzunehmen, sei das, was Jesus durch sein Beispiel anderen ans Herz lege, sagte der Bischof. "Genau darum geht es, wenn wir als Christen diesem Beispiel nacheifern: für andere da zu sein", erläuterte Genn. Durch einen solchen Dienst würden Frieden und Versöhnung geschehen, sagte der Bischof mit Blick auf das Leitwort des Katholikentages "Suche Frieden".