18.03.2017

Marx: Entwicklungspolitik ist auch Sicherheitspolitik

epd

Ebersberg (epd). Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat vor mehr Waffen in Europa gewarnt. Sicherheit bedeute nicht mehr Militär, sagte der Erzbischof von München und Freising, laut einer Mitteilung bei der Vollversammlung des Diözesanrats der Katholiken der Erzdiözese München und Freising am Samstag in Ebersberg. Stattdessen gehöre Entwicklungspolitik zur Sicherheitspolitik dazu, erklärte Marx angesichts der Diskussion um eine Aufstockung der Rüstungsetats der Nato-Mitgliedstaaten.

Marx forderte in Europa größere Solidarität. Statt einen "überzogenen kapitalistischen Weg" zu beschreiten, müsse eine zwar wettbewerbsfähige, aber doch soziale Marktwirtschaft auf den Weg gebracht werden, sagte er als Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (COMECE). Außerdem müsse Europa für die Unterstützung des afrikanischen Kontinents viel mehr aufbringen. 

Unter dem Motto "Ach Europa! Bist du noch zu retten?" befassten sich die rund 180 Delegierten der Vollversammlung mit der Krise der Europäischen Union.