06.06.2015

Zentrum Frieden zum Evangelischen Kirchentag 2015

Krieg überwinden - gewaltfrei leben und handeln! Zentrum Frieden vom 4. bis 6. Juni in der Friedenskirchengemeinde Stuttgart
Hände formen das Friedenszeichen

Getty Images/Flickr RF/ Jeneil S

Hände formen das Friedenszeichen

Unser Blick und die  mediale Aufmerksamkeit ist meist dort hin gerichtet, wo Gewalt wütet und Menschen leiden – oft mit bedrückenden Gefühlen der Ohnmacht.

Militärische Interventionen und Machtmitteln erscheinen dann als ‘ultima ratio’ (letztes Mittel). Wir aber stellen fest: Militäraktionen führen nicht zu einem friedlichen, kooperativen Miteinander, sie lösen neue Wellen der Gewalt und des Zerfalls von Gesellschaften aus.

Beispiele entschlossener Friedensarbeit

Die Mut machenden Beispiele entschlossener Gewaltfreiheit und beharrlicher Verständigungs-, Versöhnungs- und Präventionsarbeit sind wenig im Blick der öffentlichen Wahrnehmung. Das wollen wir ändern und organisieren deshalb das Zentrum Frieden zum Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart:

38 Friedensorganisationen präsentieren ihren großen Schatz an Erfahrungen und Friedenswissen in Bibelarbeiten, Gottesdiensten, Podiumsdiskussionen, Filmveranstaltungen, Workshops, mit kulturellen Angeboten und Ausstellungen.

Wir laden ein zum Austausch und zur Diskussion, zum Kennenlernen und Ausprobieren, zum Innehalten und zum religionsverbindenden Friedensgebet. 50 Veranstaltungen zu Gewaltfreiheit, Pazifismus, Friedenstheologie und interreligiöser Zusammenarbeit sind in Vorbereitung.

Alle mit freiem Eintritt in den Räumen der Evangelischen Friedenskirchengemeinde, Schubartstr. 12 in Stuttgart (Wegbeschreibung). Viel Spaß beim Stöbern in unserem Programm!

Mittags und abends gibt es ein Essensangebot und Getränke und Plätze zum Plauschen oder Entspannen jeden Tag ab 9 bis in den Abend.

Friedensveranstaltungen anderer ….

Aufgenommen haben wir in unsere Programmübersicht auch Friedensveranstaltungen, die vom DEKT oder anderen Organisationen auf den Weg gebracht werden – wer also wissen will, was beim DEKT 2015 in Stuttgart zum Thema Frieden los ist, ist auf unserer Seite genau richtig, um zu stöbern und sich einen Überblick zu verschaffen.

Gerne weisen wir auch auf die Veranstaltungsreihe ‘Gerechtigkeit schafft Frieden in Palästina und Israel’ am 6. Juni hin:

Peace Cap und Friedensaktionen

Mit dem Peace Cap, selbst gebastelt, recycelt und persönlich gestaltet, können Menschen überall auf dem Kirchentag ihr Zeichen setzen: gegen Militär, für einen Ausstieg aus der Kriegslogik, für nachhaltige, gerechte und gewaltfreie Wege der Konfliktlösung!

Und der Samstag 6.6. wird von zahlreichen Aktionen der Friedensbewegung geprägt sein: Flashmob, Menschenkette, Protest vor den US-Kommandozentralen EUCOM und AFRICOM …

Wir freuen uns auf euch, auf anregende Diskussionen und bunten Friedensprotest!

Im NewsBlog informieren wir über Neuigkeiten zu Friedensaktivitäten und Kirchentag.

Und folgt uns gerne auf Twitter oder werdet Freunde vom Friedenszentrum auf Facebook.

Links zum Thema