31.03.2015

Friedensbildung

Linksammlung und Informationen zu Angeboten der Friedensbildung
Maik Bischoff
Evangelische Friedensarbeit
Friedenserziehung in Kindergärten in Togo

Helge Bendl

Friedenserziehung in Kindergärten in Togo

31.03.2015
Evangelische Friedensarbeit

Hier finden Sie Informationen und weiterführende Links zu den von der Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD besonders geförderten Projekten der Friedensbildung.

Jugendliche werden Friedensstifter

Jugendliche Teamer/innen ab 16 Jahren mit abgeschlossener JULEICA-Ausbildung erhalten in einer Schulung eine Zusatz-Qualifizierung als Trainer/in, damit sie anschließend das Projekt mit Konfirmand/innen durchführen können. Auch haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in der pädagogischen Arbeit mit Konfirmand/innen und Jugendlichen sind herzlich dazu eingeladen, sich als Multiplikator/innen und Trainer/innen ausbilden zu lassen.

Schritte gegen Tritte

„Schritte gegen Tritte“ ist ein Gewaltpräventionsprojekt für Jugendliche ab der 7. Klasse. Es thematisiert strukturelle, ethnische und personale Gewalt und bietet Jugendlichen Methoden der gewaltfreien Konfliktbearbeitung in altersgemäßer und genderspezifischer Form.

Entstanden in Südafrika, nutzt das ganztägige Gewaltpräventionsprojekt "Schritte gegen Tritte" Erfahrungen aus der Anti-Apartheidsarbeit und setzt diese interaktiv und partizipatorisch in die Erfahrungswelt hiesiger Jugendlicher um. 

Ubuntu

UBUNTU ist ein Projekt des Arbeitsfeldes Friedensarbeit in Kooperation mit dem Ev.-luth. Missionswerk Hermannsburg, dem Religionspädagogischen Institut Loccum und der Arbeitsstelle Kindergottesdienst im Michaeliskloster Hildesheim.

Gerade die Grundschule ist stärker denn je zuvor mit Aufgaben der Integration von Schüler/innen unterschiedlicher ethnischer und religiöser Hintergründe konfrontiert. So wird es zunehmend wichtiger, Unterrichtsprojekte zur Stärkung des Klassenklimas und der Sozialkompetenz in der Schule anzubieten.

Frieden lernen und erleben

Mit dieser Webseite möchten wir Sie mit den vielfältigen friedenspädagogischen Angeboten der Friedensarbeit der ev.-luth. Landeskirche Hannover sowie des Antikriegshauses Sievershausen bekannt machen. Die Angebote sind speziell für die Arbeit mit Schulklassen, Konfirmandengruppen und Jugendgruppen entwickelt worden.

Kontakt und Informtionen zu den Projekten:

Herr Maik Bischoff

Tel.: 05175 7712117

friedensstifter@kirchliche-dienste.de

Pädagogischer Mitarbeiter für Gewaltpräventionsprojekte