31.03.2015

Eine situationsbedingte Perspektive der Psychologie des Bösen

Wie gute Menschen zu Übeltätern werden
Philip G. Zimbardo
Von Stacheldraht umrundete Rose

Dieter Junker

Von Stacheldraht umrundete Rose

Die situationsbedingte Herangehensweise rückt umstandsbedingten bestimmenden Faktoren des Verhaltens in den Vordergrund der Betrachtung. Dies ermöglicht es antisoziales Verhalten von Einzelpersonen als auch staatlich sanktionierte Gewalt zu verstehen, zu behandeln und zu verhindern.

Die situationsbedingte Perspektive der Psychologie des Bösen von Prof. Philipp Zinbardo können Sie unter u.s. Link nachlesen.