05.06.2015

Bekannte Gesichter am Stand der evangelischen Friedensarbeit in Stuttgart

Dieter Junker
AGDF/EAK

Dieter Junker

EAK-Geschäftsführer Burggraf, Generalsekretärin Ueberschär und AGDF-Vorsitzender Scheffler

Gemeinsam informieren auf dem Markt der Möglichkeiten beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF), die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) sowie die Konferenz evangelischer Freiwilligendienste (KeF) die Kirchentagsbesucher über ihre Arbeit und stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Dabei schauten auch prominente Kirchentagsbesucher am Stand im Themenbereich „Gewalt überwinden – Frieden schaffen“ in der Zelthalle 8 vorbei. Dazu gehörten beispielsweise die frühere EKD-Ratsvorsitzende und heutige Luther-Botschafterin der EKD, Margot Käßmann, der Friedensbeauftragte des Rates der EKD, Renke Brahms, der EKD-Militärbischof Sigurd Rink, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, Ellen Ueberschär, die Vorsitzende des Unterausschusses für Zivile Krisienprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln, die Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner, sowie der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ralf Kleindiek.