Friedenspolitik

Nach christlicher Überzeugung hat die Politik dem Frieden zu dienen, nicht der Durchsetzung einseitiger Interessen. Instrumente und Plattformen zum nicht-militärischen Austrag von Interessenskonflikten sind unabdingbare Prima ratio.

Brahms: Staatengemeinschaft muss Schritte unternehmen, um drohenden Völkermord im Südsudan zu verhindern

Seiten

RSS - Friedenspolitik abonnieren